Allgemeine Geschäftsbedingungen

Teilnahmebedingungen 

 

Angebots und Bildungsberatung

Die Programmbereichsleitungen der VHS beraten Sie gern bei Fragen zum Kurs- und Lehrgangsangebot sowie bei der Planung Ihrer individuellen Weiterbildung. Nutzen Sie die entsprechenden Informationsabende und machen Sie bitte andere Interessenten darauf aufmerksam.

 

Anmeldung/Vertragsabschluss

Anmeldungen für Kurse in Celle sind auf folgenden Wegen möglich:

• per Internet www.vhs-celle.de

• per E-Mail: anmeldung@vhs-celle.de

• per Anmeldekarte

• per Fax 05141-9298-50

• persönlich

! Sie erhalten eine Anmeldebestätigung mit Überweisungsträger (i.d.R. innerhalb von 5 Tagen).

 

Anmeldungen für Kurse der Außenstellen sind auf folgenden Wegen möglich:

• per Anmeldekarte

• per Telefon

• per Internet www.vhs-celle.de

• per E-Mail

Bitte beachten Sie die unter den jeweiligen Außenstellen angegebenen Anmeldezeiten und Kontaktdaten.

! Sie erhalten keine Anmeldebestätigung.

 

Allgemein gilt:

Die Ankündigung der Kurse ist unverbindlich. Das Vertragsverhältnis mit der VHS Celle kommt mit der Anmeldung sowie nach Kursbeginn durch Eintrag in die Teilnehmerliste rechtswirksam zustande. Anmeldungen sind verbindlich und verpflichten zur Zahlung der Kursgebühr (einschließlich evtl. anfallender Materialkosten). Die Höhe der verbindlichen Kursgebühren ist im Programmheft bzw. auf der Homepage der VHS veröffentlicht. Die Kursgebühr wird auch dann fällig, wenn der Kurs nicht besucht wird oder die Anmeldung nicht fristgerecht storniert wurde.

 

Gebührenzahlung

Gebührenzahlung für Kurse in Celle

Volksbank Celle

BIC: VOHADE2HXXX

IBAN: DE22 2519 0001 0727 9906 00

BLZ: 251 900 01

Konto-Nr.: 727990600

Bitte verwenden Sie den vorbereiteten

Überweisungsträger.

Gebührenzahlung für Kurse in den Außenstellen

Überweisen Sie bitte die Gebühr auf das unter der jeweiligen Außenstelle angegebene Konto. Für die Zuordnung der Überweisung ist die Angabe der Kursnummer, des Kurstitels, Name und Anschrift erforderlich.

Allgemein gilt:

Zahlungspflicht entsteht mit der Anmeldung.

• Die Teilnahmegebühr ist bis zum Kursbeginn zu überweisen.

• Änderungen einzelner Kurstermine oder Dozentenwechsel berechtigen nicht zur Kürzung der Kursgebühr.

• Bei Anmeldung zu Studienreisen ist auf Aufforderung eine Anzahlung zu leisten.

• Gebührenermäßigungen werden nicht gewährt.

 

Besondere An/Abmeldebedingungen

Für die Lehrgänge im Zweiten Bildungsweg, berufliche Weiterbildungslehrgänge und Auftragsmaßnahmen gelten gesonderte Anmelde- und Abmeldebedingungen, die aus den Ausschreibungen zu entnehmen sind

Bildungsurlaube

Bei Bildungsurlaubsveranstaltungen erhalten Sie vor Beginn eine Anmeldebestätigung für den Arbeitgeber.

Kurswechsel

Wenn Sie von einem Kurs in einen anderen wechseln wollen, teilen Sie dies umgehend der Geschäftsstelle bzw. der Außenstellenleitung mit, da es nur so möglich ist, Ihre Zahlung richtig zuzuordnen.

Termin/Programmänderungen

Für Veranstaltungen gelten Mindestbeteiligungen. Die VHS behält sich vor, Termine zu verlegen und Veranstaltungen abzusetzen. Sollten sich Termine ändern oder ein Kurs abgesagt werden müssen, informieren wir Sie so rasch wie möglich. Bei der Absage einer Veranstaltung unsererseits werden bereits gezahlte (ggf. anteilige) Gebühren zurückerstattet. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Teilnahmevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

Bescheinigungen

Sie können – auf Wunsch – am Ende des Kurses Teilnahmebescheinigungen von den Dozenten/-innen erhalten. Diese sind kostenlos.Teilnahmebescheinigungen für frühere Semester werden gegen Vorauszahlung einer Gebühr in Höhe von 5,- € ausgestellt.

 

Abmeldungen

Kurse:

Abmeldungen sind vor Kursbeginn gebührenfrei möglich. Nicht wirksam sind Abmeldungen bei Dozenten und Dozentinnen. Ein Fernbleiben vom Kurs gilt nicht als Abmeldung. Bereits vor der Abmeldung entstandene Material und Lebensmittelkosten werden nicht erlassen.

Exkursionen, Bildungsurlaube, Wochen-/ Wochenendkurse:

Die Abmeldung ist gebührenfrei, wenn uns diese 10 Tage vor Kursbeginn vorliegt.

Wochenendexkursionen, Studienreisen:

Es gelten die Stornobedingungen der beauftragten Reiseunternehmen bzw- Leistungsträger. Wir berechnen Ihnen daher die Beträge, die uns von diesen Unternehmen in Rechnung gestellt werden sowie eine Rücktrittsgebühr in Höhe von 15,00 Euro.

Musik-/Theaterexkursionen:

Eine Stornierung der Eintrittskarten ist nur bis 6 Wochen vor der Veranstaltung möglich. Die Stornofrist für den Fahrteil beträgt 10 Tage. Es wird eine Rücktrittsgebühr in Höhe von 10,00 Euro berechnet.

Lehrgänge, Auftragsmaßnahmen:

Es gelten gesonderte Bedingungen, die im Vertrag schriftlich geregelt sind.

Grundsätzlich werden Abmeldungen von uns nur in schriftlicher Form akzeptiert. 

Datenschutz

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir Ihre Daten ausschließlich für Belange der VHS erfassen und verwenden. Die VHS gewährleistet die Nutzung der personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Urheberschutz

Fotografieren, Filmen/ Bandmitschnitte in den Veranstaltungen sind nur mit Genehmigung der VHS gestattet. Evtl. ausgehändigtes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der VHS nicht vervielfältigt werden. Die VHS Celle ist mit ihren Außenstellen ist Gast in öffentlichen Gebäuden.

Wir bitten daher, die Hausordnung zu beachten, die Räume ordentlich zu hinterlassen und auf Rauchverbote zu achten.

Haftung

Die VHS Celle und ihre Außenstellen haften im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für Personen- und Sachschäden. Eine Haftung bei Diebstählen kann nicht über-nommen werden; bitte achten Sie selbst auf Ihre Garderobe und nehmen Sie diese ggf. in die Unterrichtsräume mit.

In den Schulferien findet in den Schulgebäuden kein Unterricht statt; es sei denn, es ist ausdrücklich vermerkt oder mit den Teilnehmenden im Kurs besprochen worden.

Widerrufsbelehrung bei Fernabsatzgeschäften:

  

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

 Der Widerruf ist zu richten an:

Volkshochschule Celle e.V.

Trift 20

29221 Celle

Fax: 05141/9298-50

info@vhs-celle.de 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung