/ Kursdetails

17ACE1200A Schule trifft Film trifft Politik VHS geht in die Schule: Filmtage, regional - Flucht und Vertreibung

Eckdaten

Beginn , , - Uhr
Kursgebühr Projektförderung/gebührenfrei
Dauer 1 Tag
Kursleitung Enno Stünkel
Anika Laukert

Kursinformationen

Montage, Einstellungen oder "mise en scene": wer weiß, wie Filme/Trailer/Plots (auch für Social Media) funktionieren, weiß mehr. Bilder und Texte, Emotionen und Fakten - wie werden sie transportiert? und wie beeinflussen sie unsere Meinungsbildung?
Die "Regionalen Filmtage" verbinden Medienkompetenz mit Demokratiebildung. "Flucht und Vertreibung heute" ist das Thema 2017, dem wir uns filmisch nähern und so manche Schlussfolgerungen über die (unabhängigen) mediale Aufarbeitung der aktuellen Situation entwickeln wollen.
Die "Regionalen Filmtage" richten sich an weiterführende und berufsbildende Schulen: den Schulen entstehen für die 1-2-tägigen Veranstaltungen keine Kosten:

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte: e.stuenkel@vhs-celle.de

Die Förderung der Medienkompetenz ist ein Projekt des NLQ (Nieders. Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung), der AEWB (Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung) in Zusammenarbeit mit den Demokratiezentren in der Erwachsenenbildung und der Medienzentren des Landes Niedersachsen.



Bitte Kursinfo beachten

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.