/ Kursdetails

000CE7622 vhsConcept: Integrative Erziehung und Bildung in Tageseinrichtungen für Kinder im Kontext inklusiver Bildungsprozesse

Eckdaten

Beginn , Beginn auf Anfrage, - Uhr
Kursgebühr Gebühr auf Anfrage
Dauer
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Kursinformationen

Die gemeinsame Erziehung und Bildung behinderter und nicht behinderter Kinder ist insbesondere vor dem Hintergrund der inklusiven Ausrichtung des gesamten Bildungssystems eine zentrale Aufgabe für den Elementarbereich. Immer mehr Kitas richten daher gemäß KiTaG integrative Gruppen ein oder werden insgesamt als integrative Einrichtungen geführt.
Zu den gesetzlichen Voraussetzungen dieser Entwicklung zählt vor allem, dass pro Gruppe mindestens eine heilpädagogische Fachkraft oder eine sozialpädagogische Fachkraft mit heilpädagogischer Zusatzqualifikation vorgehalten wird.
Durch den erfolgreichen Abschluss dieser berufsbegleitenden Weiterbildung, die in Kooperation mit dem Kultusministerium entwickelt worden ist, erhalten die Teilnehmenden die Befähigung gemäß § 2 Abs. 4 der DVO-KiTaG.
Umfang: 280 Unterrichtsstunden
I n h a l t e ...
* Entwicklung integrativer Erziehung und gesetzlicher Grundlagen in Niedersachsen
* Integration im Kontext gesellschaftlicher Entwicklung
* Bildung, Entwicklung und Lernen von Kindern im Alter von null bis zehn Jahren
* Beeinträchtigung kindlicher Entwicklung: Erscheinungsformen, Ätiologie, Diagnose und ihre Bedeutung für Pädagogik und Therapie
* Pädagogisch-didaktische Ansätze in der Tageseinrichtung für Kinder im Kontext integrativer Arbeit
* Beobachtung - von einer zufälligen Beobachtung zu einem systematischen (strukturierten) Beobachten
und Dokumentieren in der Tageseinrichtung für Kinder
* Theorie und Praxis projektorientierter Planung
* Partizipation, Kommunikation und Sprache
* Pädagogisches Arbeiten mit Kindern mit "schweren Behinderungen"
* Praxis in Tageseinrichtungen für Kinder mit und ohne Behinderung
* Pädagogik, Diagnostik und Therapie bei Kindern mit Behinderung als interdisziplinärer Auftrag
* Die Tageseinrichtung für Kinder als Bildungs- und Erfahrungsraum
* Zusammenarbeit mit Eltern, Familien und Institutionen
* Vertiefung/Schwerpunktsetzung/Prüfungsvorbereitung

Teilnahmevoraussetzung: Der Lehrgang richtet sich ausschließlich an sozialpädagogische Fachkräfte, d.h. an
ausgebildete Erzieher/innen und Sozialpädagogen/innen.
Jede/r Teilnehmer/in erhält nach erfolgreicher Teilnahme ein Zertifikat vom Landesverband der niedersächsischen Volkshochschulen.

Interessenten/innen können sich sich in eine Vormerkliste eintragen; der Beginn ist für den frühen Herbst 2017 geplant.

Voraussetzungen

Eine Teilrückerstattung der Gebühren durch die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft ist möglich.



Informationen zum Lehrgang auf Anfrage.

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.